Alle Artikel mit dem Schlagwort: start-up

Riegelkunde

Drei ehemalige Aachener Studenten haben mit ihrem Startup nucao einen Schokoriegel entwickelt, der gesund ist und die neuesten Umweltschutzmaßnahmen einhält. Und dennoch schmeckt.

Zeiterfassung

Für Mode und Accessoires konnte sich Aydin Ince schon immer begeistern. Früher zu Schulzeiten tauschte er mit seinen Kumpels Klamotten, gerne auch die Uhr, wenn sie zum Outfit passte. Heute ist der ehemalige RWTH-Student – mit 26 Jahren – ­Gründer seiner eigenen Uhrenmarke: Maurïno.

Würstchenheld

Beim Alleenfest im Frankenberger Viertel ist die kleine Ape – ein italienisches, dreirädriges Rollermobil – von myWürstchen genau so zu finden wie beim Abendmarkt am Alten Schlachthof. Würziger Grillgeruch liegt in der Luft, wenn Philipp Wolters seine frischen Metzgerwürstchen auf den heißen Rost legt: Frankenberger, Brander, Südviertel, Burtscheider und Merguez – allesamt handwerklich mit Zutaten aus der Region produziert.

Alles holo oder was?

Was wäre, wenn man sein neues IKEA-Bett vorher zum Test virtuell in sein Zimmer stellen könnte? Oder wie wäre es mit einer 3D-Backanleitung? Oder 3D-Bauanleitungen für Maschinen? Genau darüber haben sich die Gründer von »bitstars« Gedanken gemacht. Gründungsmitglied Simon Heinen und sein Kollege Maximilian Speicher erklären ihr Erfolgsrezept.

Hör’s doch

Mit »narando« haben die beiden Startup-Gründer Christian Brandhorst und Philip Kleimeyer eine App geschaffen, in der Sprecher Print- und Online-Texte vorlesen. Wir sprachen mit Christian über den Weg von der Idee bis zur App und die Zukunft des jungen Aachener Startups. Von Michael Breuer