Alle Artikel mit dem Schlagwort: RWTH

Spin-Off-Szene

In jungen Talenten Unternehmergeist zu wecken und die Gründer auf ihrem Weg zu erfolgreichen Hightech-Unternehmern zu unterstützen – das ist die Mission des Transfer- und Gründerzentrums (TGZ) an der RWTH Aachen.

Übles Spiel

Probenbesuch bei der RWTH-Theatergruppe »Actor’s Nausea«. Der studentische Theaterverein, der die Stücke stets in original englischer Sprache aufführt, probt gerade für die Premiere von »Macbeth« im Januar. Zwischen Übelkeit, Leidenschaft und Vocaltraining.

Sonne tanken

Das Team »Sonnenwagen« enthüllt seinen Rennboliden. Der von Studierenden der RWTH und FH Aachen gebaute Flitzer startet diesen Herbst in ­Australien beim größten ­Autorennen der Welt für Solarfahrzeuge.

Der Blick fürs Optimum

Stark im Kopfrechnen ist Christina Büsing (35) nicht ­unbedingt. Muss sie auch nicht sein, um an der RWTH ­Aachen ­Mathematik zu lehren. Warum logisches ­Denken viel ­wichtiger für sie ist und ungemein praktisch, um ­Forschung, Lehre und Familie ­unter einen Hut ­(zylinderförmig, Volumen V=G*h) zu ­bekommen.

Heute schon gejodelt?

Die Jodel-App ist das neue schwarze Brett jeder Uni. Und der Campustalk wurde von einem ehemaligen Studenten der RWTH Aachen gegründet: Geschäftsführer Alessio Avellan Borgmeyer über die ersten Ideen, den Aufschwung und das Phänomen Jodel.

Hör’s doch

Mit »narando« haben die beiden Startup-Gründer Christian Brandhorst und Philip Kleimeyer eine App geschaffen, in der Sprecher Print- und Online-Texte vorlesen. Wir sprachen mit Christian über den Weg von der Idee bis zur App und die Zukunft des jungen Aachener Startups. Von Michael Breuer