Alle Artikel mit dem Schlagwort: Aachen

Found in Translation

Najia Harrabi (29) musste erst ihr Land verlassen und eine neue Sprache lernen, um mit dem Studium der Sozialen ­Arbeit ­glücklich zu werden. So glücklich, dass der Deutsche ­Akademische Austauschdienst sie für ihre Leistungen und ihr ­soziales ­Engagement auszeichnete.

Museumsgänge

Von den Studentenrevolten der 68er über die ­Biertrinkerei in Aachen bis hin zu der Fotoausstellung einer echten ­Hollywood-Größe: Aachens Museen bieten mit ihren ­laufenden und kommenden Ausstellungen zahlreiche Gründe, mal wieder einen Ausflug ins Museum zu machen.

Die Stimme mit Hut

Amin Afify (25) macht sich gerade einen Namen als Talent bei »The Voice of Germany«. Dass er viel mehr ist als der »Typ aus der ­Castingshow«, zeigt sich bei einem Besuch im Tonstudio in ­Aldenhoven. Hier arbeitet er schon sehr viel länger an seiner ­Karriere als Musiker und erzählt, wie wichtig dabei der eigene Stil, die idealen Wegbegleiter und zuweilen Meterentfernungen sein können. Eine Annäherung.

Riegelkunde

Drei ehemalige Aachener Studenten haben mit ihrem Startup nucao einen Schokoriegel entwickelt, der gesund ist und die neuesten Umweltschutzmaßnahmen einhält. Und dennoch schmeckt.

Übles Spiel

Probenbesuch bei der RWTH-Theatergruppe »Actor’s Nausea«. Der studentische Theaterverein, der die Stücke stets in original englischer Sprache aufführt, probt gerade für die Premiere von »Macbeth« im Januar. Zwischen Übelkeit, Leidenschaft und Vocaltraining.

Der trojanische Hausmeister

Am Donnerstag, den 16. November, gelang es ­Studierenden der FH Aachen in das Datennetz eines Aachener IT-Unternehmens, der SOPTIM AG, einzudringen. Der Erfolg des Projekts mit dem kryptischen Namen »bl4ck0u7@fh_44ch3n« macht deutlich, wie akut Bedrohungen durch ­Cyberattacken sind.

Sonne tanken

Das Team »Sonnenwagen« enthüllt seinen Rennboliden. Der von Studierenden der RWTH und FH Aachen gebaute Flitzer startet diesen Herbst in ­Australien beim größten ­Autorennen der Welt für Solarfahrzeuge.