NEO 20 – Jessy James LaFleur

 

Zum Ende des Jahres wurde uns in der Redaktion richtig warm ums Herz. Deshalb steckt ganz viel Liebe im Heft, noch mehr als sonst: Zum einen haben wir eine Redakteurin zum Speed Dating geschickt. Gebracht hat es nicht viel, außer gebrochene Herzen. Zum anderen haben wir von jungen BDSMlern etwas gelernt:

Sex-Normalos sind »Vanillas«

Keine verhinderte Superheldin ist unser Cover-Star Jessy James LaFleur. Auf die Ankündigung, dass sie unser bescheidenes Heft zieren darf, reagierte ihre Oma mit den Worten:

»Der Klenkes ist die Vogue von Aachen.«

Dafür jettete Jessy doch gerne von Berlin in unsere Redaktion.

Nicht weniger stolz sind wir auf den ersten Törn unseres Kurzgeschichtenwettbewerbs mit Lesung im Kiez Kini. Es war uns eine Ehre. Darum folgt 2016 die zweite Auflage.

Um nicht nur seichte Themen zu bedienen, haben wir uns der Zukunft der Hebammen gewidmet. Die scheinbar gar nicht so unrosig aussieht, wie das oft angenommen wir. Das freut uns doch!

Dass das Berufsleben sowieso schön und innovativ sein kann, haben wir in unserer Rubrik Laufbahn diesmal auch mit der Kiron University für Flüchtlinge und dem vielversprechenden Start-Up »pivii« bewiesen.

Und zu guter Letzt habe ich als Eschweiler Karnevalskind fleißig für Euch in Caro’s Lädchen gebastelt. Damit das mit dem Karneval auch mal in Aachen klappt.

Seid bunt, seid froh
Tina Rinkens
(NEO-Redaktion)