Alle Artikel in: Laufbahn

Digital-Church_Grafik_rendertaxi_MATHES

Kirche Digital

Jung, mitten im IT-Studium oder schon ­fertig? Manchmal das Gefühl, der ­nächste Marc ­Zuckerberg zu sein, aber keine ­Ahnung, wie man die ­eigenen ­Ideen ­umsetzen kann? Ab in die ­Kirche! Nicht zum Beten, ­sondern um der ­Zukunft ­Willen. Denn in der entweihten St. ­Elisabeth ­Kirche am Blücherplatz soll das digitale ­Zentrum Aachens entstehen.

Simon-Kluge2_Thorsten-Wollbeck

Abseitiges voraus

Vor meiner Verabredung mit Apollo Theaterleiter Simon Kluge erwartete ich noch einen ­geschulten Cineasten, der Truffaut bereits mit der Muttermilch aufgesogen hatte. Stattdessen treffe ich einen Mann mit Mut zu Lücken und Lust auf neue Zwischenzonen.

Foto: Privat

Spagat

Mutter, Doktorandin an der ­Universität St. Gallen und gerade ­stellvertretende ­Geschäftsführerin des WZLforum an der RWTH Aachen. Nina ­Sauermann hat ­einen straffen Zeitplan. Im ­Gespräch mit der jungen alleinerziehenden Mutter über ihren ­Alltag, das ­Umschalten von Chefin zur Mutter und ­Rituale mit ihrem fast ­zweijährigen Sohn Samuel.

Pole-Dance_Foto-Poda-Studio

Stangentanz

Mit einem Business-Plan und jahrelanger Tanzerfahrung im Gepäck, hat Diana Hoffmann eines der ersten Pole Dance-Studios in Aachen eröffnet und nebenbei beim AC2-Gründerwettbewerb mitgemacht. Die junge ­Unternehmerin im Interview über den Tanz an der Stange, die Unterstützung beim Gründen und die Zukunft.

Aydin-Inci2_Laura-Knechtel

Zeiterfassung

Für Mode und Accessoires konnte sich Aydin Ince schon immer begeistern. Früher zu Schulzeiten tauschte er mit seinen Kumpels Klamotten, gerne auch die Uhr, wenn sie zum Outfit passte. Heute ist der ehemalige RWTH-Student – mit 26 Jahren – ­Gründer seiner eigenen Uhrenmarke: Maurïno.

Neo-Sprachen-lernen_pixabay

NEO-Service: Kaudawelsch

Im Ausland, im Lebenslauf und im Alltag: ­Fremdsprachen machen sich immer gut. Gerade keine Zeit für ­einen Sprachurlaub an der spanischen oder französischen Küste oder im verregneten England? Kein Problem! Hier geht’s auch.

mywu%cc%88rstchen_foto-belinda-petri-2

Würstchenheld

Beim Alleenfest im Frankenberger Viertel ist die kleine Ape – ein italienisches, dreirädriges Rollermobil – von myWürstchen genau so zu finden wie beim Abendmarkt am Alten Schlachthof. Würziger Grillgeruch liegt in der Luft, wenn Philipp Wolters seine frischen Metzgerwürstchen auf den heißen Rost legt: Frankenberger, Brander, Südviertel, Burtscheider und Merguez – allesamt handwerklich mit Zutaten aus der Region produziert.

2ferchau_max-keller

Weltenbummler

NEO-Autor Max Keller hat sich für uns mit dem Thema Laufbahn im Ausland beschäftigt. Nur andersherum: Yisi Tu ist in China auf die Welt gekommen und hat dort auch teilweise studiert. Jetzt wohnt er in Aachen und arbeitet beim Engineering- und IT-Dienstleister Ferchau.