Blog

Seemannsgarn #5 – Buddel voll Rum

0217-seemannsgarn-1200x800

Passend zur Weihnachtszeit hat die M.S. Seemannsgarn ihr Lieblingsgetränk ausgegraben: Eine Buddel voll Rum. Damit wir die richtig genießen können, brauchen wir dazu die passende Unterhaltung – in Form Eurer Kurzgeschichten für unseren Kurzgeschichtenwettbewerb!

An was denkt Ihr bei einer Buddel voll Rum?
An die größte Flasche von allen oder eine Ode an die letzte durchzechte Nacht? Ihr erinnert euch an ein kühles Cuba Libre im letzten Urlaub oder überlegt, was ihr auf einer einsamen Insel lieber ausgraben würdet als eine Flasche Rum?

Wir möchten es wissen! Es ist wieder Zeit für die Erschaffung Eurer selbstgesponnenen Kurzgeschichte. Unsere Jury wählt die besten sechs Texte aus, die Ihr der gesamten Crew auf der Seemannsgarn-Lesung am 12. Dezember vortragt.

Die kürt den/die Gewinner/in, der die Schatzkiste voll Ru(h)m und Ehre mit einigen Kostbarkeiten sein Eigen nennen darf. Außerdem wird die Gewinner-Geschichte abgedruckt.

Her mit Eurer Geschichte!
Bis zum 5. Dezember könnt Ihr uns Eure Kurzgeschichten zum Thema „Buddel voll Rum“ an seemannsgarn@asta.rwth-aachen.de schicken.

Kurz zusammengefasst:
1. Deine Geschichte einreichen
• Was? Eine Kurzgeschichte mit max. 7.000 Zeichen
• Bis wann? 5. Dezember
• Wohin? Per Mail an seemannsgarn@asta.rwth-aachen.de

2. Lesung der sechs besten Kurzgeschichten
• Wo? Kiez Kini, Promenadenstraße 46
• Wann? 12. Dezember, Einlass 19 Uhr
• Wie viel? 3 Euro, Tickets gibt es ab dem 6. November im AStA der RWTH Aachen (Pontwall 3) oder bei KlenkesTicket im Kapuziner Karree