Laufbahn

Coworking in Aachen: Mein Schreibtisch

Arbeitsplatz_office-1209640_Pixabay

Coworking ist eine Idee für Selbstständige, die dennoch nicht auf die ­Vorzüge das Bürolebens verzichten möchten. Freiberufler, Kreative oder auch ­kleinere Startups können bei dieser Arbeistweise voneinander profitieren. Ein ­Überblick über die Möglichkeiten und Anbieter in Aachen.

Altes Problem: Zuhause arbeitet es sich einfach nicht produktiv genug. Im Studium sind es die Haus- und Abschlussarbeiten, im Berufsleben als Selbstständiger die eigenen Projekte, denen in der eigenen Wohnung einfach zu viele Hürden im Weg stehen. Die Hausarbeit, das Privatleben, die Verlockungen des Internets oder gar des eigenen Bettes. Spätestens dann wird es Zeit, dem Home Office den Rücken zu kehren. Coworking heißt das Zauberwort.

Der Begriff bedeutet wörtlich übersetzt »zusammen arbeiten«. An einem gemeinsamen Arbeitsplatz. Denn beim Coworking wird ein einzelner Schreibtisch anstelle eines ganzen Büros angemietet. Die ideale und kostengünstige Idee für Startups, Kreative oder Freiberufler jeglichen Bereiches. Der positive Nebeneffekt: Da alle gemeinsam in einem Büro sitzen, hat man Ansprechpartner, die einem bei Problemen zur Seite stehen können. Nicht selten haben sich daraus schon neue Projektideen entwickelt. Und für einen gemeinsamen Kaffee und Bürotratsch ist auch Zeit. Wäre ja auch zu schade, darauf zu verzichten.

NUNZIG Coworking
In der Charlottenstraße 14 im Frankenberger Viertel versteckt sich ein kreatives Zentrum. 2011 gegründet, war NUNZIG das erste Coworking-Haus in Aachen, damals aber noch an einem anderen Standort. Auf drei Etagen verteilen sich jetzt Gemeinschaftsräume, Einzelbüros, Besprechungs- und Seminarräume und eine Wohnküche mit Vollausstattung. Gemietet wird immer monatsweise. Pluspunkte: gratis High-Speed-Wlan-Zugang, Kicker, Dart, Tischtennisplatte und regelmäßige Events und Netzwerktreffen.

» nunzig.de

Krantz Center
Der Gewerbepark Krantz Center bietet ideale Rahmenbedinungen für Unternehmen, denen auch eine Anbindung an andere Städte wichtig ist. Dicht am Rande der Innenstadt geleden, ist die Autobahn dennoch innerhalb von fünf Minuten erreichbar. Monatsweise können ein eigener fester Schreibtisch ab 180 Euro oder ein eigenes Büro ab 240 Euro gebucht werden. Jeweils inklusive Küchennutzung, Internet und Strom. Einen Parkplatz gibt es für 30 Euro im Monat obendrauf.

» coworking-aachen.de

Startzentrum Aachen
Im Aachener Osten wartet das Startzentrum mit modernen und geräumigen Arbeitsplätzen. Große Wandschränke sorgen dafür, dass Ordnung und ein Clean-Desk auch wirklich jedem leicht fallen. Helle und freundliche Räumlichkeiten bieten nette Gimmicks wie Hightech-Jalousien, blitzschnelles Internet oder einen vollklimatisierten Meetingroom. Flexibel können Extras hinzugebucht werden, die man gerade benötigt – sei das eben dieser Meetingroom für einen Kundentermin oder ein bisschen Lagerfläche.

» startzentrum.com